Auszeichnungsbanner 2012

Felsenkeller-Labyrinth im Hirschberg-Brauereimuseum

Name: Felsenkeller-Labyrinth im Hirschberg-Brauereimuseum
Strasse: Brauhausstraße 36
PLZ Ort: 92339 Beilngries
Telefon: 08461 / 1033
Fax: 08461 / 7606
E-Mail:
Ab dem Jahre 1450 wurde das Felsenkeller Labyrinth in mühseliger Handarbeit in den sandigen Felsen geschlagen, um das Bier über die Sommermonate kühl lagern zu können. Mit der Erfindung der Kühlmaschine im Jahre 1896 verlor der Felsenkeller seinen eigentlichen Nutzungszweck. Er stand lange Zeit leer, wurde im April 1945 als Luftschutzkeller verwendet und erst im Jahr 1980 als Brauereimuseum eingerichtet.

Das Felsenkeller Labyrinth befindet sich ca. 100 Meter unter dem Schloß Hirschberg und hat mit einer Gesamtlänge von rund 350 Metern eine Grundfläche von mehr als 1000 qm. Es besteht aus vier Hauptgängen, einem Quergang und einundzwanzig Seitenabteilungen, in denen viele alte Brauereigeräte und -maschinen eingebracht wurden.

Anhand dieser Zeugen alter Braukunst wird den Besuchern die traditionelle Herstellung des Bieres von den Rohstoffen - Hopfen und Malz - angefangen, bis hin zur Faß- und Flaschenabfüllung gezeigt.

Öffnungszeiten:

von Mai - Oktober je Sonntag 10:30 Uhr, im August auch Donnerstag 10:30 Uhr, für Gruppen ab 10 Personen jederzeit nach Vereinbarung

Einladung:


    


Lageplan:

  Felsenkeller-Labyrinth im Hirschberg-Brauereimuseum
 
 

Routenplaner:

Startadresse:

Zieladresse:
Felsenkeller-Labyrinth im Hirschberg-Brauereimuseum
Brauhausstraße 36
92339 Beilngries
routenplaner

DB-Routenplaner:

Anreise per Bahn, mit Angabe der regionalen Verkehrsmittel.

[www.bahn.de Anreisebutton]
« zurück

Sonderausstellung

Düsseldorf, Hoerder Bergwerks- und Hütten-Verein 1914

Hagen, Karl-Ernst-Osthaus-Museum

Düren, Städtisches Leopold Hoesch-Museum 1910

Krefeld, Kaiser Wilhelm-Museum

Köln, Kunstgewerbe- Schnütgen- Museum