Auszeichnungsbanner 2012

Abenteuer Museum

Ein Museumsbesuch lohnt sich zu jeder Zeit, denn die Museen von heute sind längst mehr als die letzte Alternative für trübe Regentage. Der nationale Kulturschatz Deutschlands ist nur noch selten steril unter Glasvitrinen versperrt. Mit modernen Ausstellungskonzepten werden große und kleine Entdecker auf manch abenteuerliche Reise geschickt.

Wir haben sieben verschiedene Ideen für Museumsbesuche zusammen gestellt und stellen Ihnen auf diesen Seiten einige der schönsten bzw. ausgefallensten Museen Deutschlands vor.

Abenteuer unterm Dach

Aufregend unsichtbar

Engel, Götter und Heilige

Exotische Kulturen

Kindermuseen

Märchenhafte Familientage

Museen zum Genießen



Engel, Götter und Heilige

Engel Engel sind wieder im Kommen, und das nicht nur zur Weihnachtszeit. Die Vorstellung, daß unsichtbare Wesen zwischen der menschlichen Seele und den Mächten der Ewigkeit vermitteln, bringt so manche neue Film-Idee hervor. Auch in Pop-Songs taucht das Motiv hin und wieder auf. Aus der Kunstgeschichte sind himmlische Wesen schon gar nicht wegzudenken. Seien es kindliche Wonneproppen mit Flügeln, leidgeprüfte Heilige oder göttlich ideale Wesen - die malerische Auseinandersetzung mit biblischen Themen hat ganze Epochen bestimmt und einige der größten Meisterwerke hervorgebracht. Nutzen Sie einen winterlichen Sonntag doch mal für einen Besuch der zauberhaftesten Gemälde und Skulpturen des alten Europa.

Bode Museum Berlin

Die Errichtung des Museums um 1904 war ein Meilenstein der Museums-Geschichte von Berlin. Und seit der Restaurierung und Neueröffnung 2006 wird dem Grundgedanken von Wilhelm von Bode wieder vollauf Rechnung getragen. Eine Auswahl der größten Schätze der Sammlung Preußischer Kulturbesitz hat nun einen würdigen baulichen Rahmen für ihre Präsentation erhalten. Mittelalterliche Madonnen-Statuen sind hier ebenso zu bewundern wie marmorne Ritterheilige aus der Zeit des dreißigjährigen Krieges. Die Sammlung spätantiker und byzantischer Kunst geht bis an die Anfänge des Christentums und dessen Widerspiegelung in der Kunst zurück.
www.smb.spk-berlin.de



Gemäldegalerie Alte Meister Dresden

Wer hat sie nicht schon einmal gesehen: Die Sixtinische Madonna mit ihrem ahnungsvollen Blick, den der italienische Meister Raffael für immer auf die Leinwand gebannt hat. Das Gemälde ist Höhepunkt einer der größten Sammlungen der Renaissance- und Barockmalerei in Deutschland. Ihr Zuhause, der Dresdner Zwinger, gehört außerdem zu den imposantesten Bauten des europäischen Barock.
Wer sich vorab einen Eindruck von der Sammlung verschaffen will, kann im umfangreichen Online-Bildarchiv stöbern. So bekommt man noch mehr Lust, die großformatigen Werke im Original zu sehen.
www.skd-dresden.de

Alte Pinakothek München

Alte Pinakothek München Nach italienischem Vorbild gründete König Ludwig I. für seine Kunstsammlung eine Pinakothek. Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts ließ er das imposante Gebäude in Zentrumsnähe errichten. Bis heute gehört die Alte Pinakothek zu den wichtigsten Kunstsammlungen Europas. Unter den 700 Gemälden der Sammlung fehlt kaum ein wichtiger Name der Kunst aus Renaissance und Barock. Zu den herausragendsten Werken zählen die „Madonna mit Nelke“ von Leonardo da Vinci und das Rembrandt-Gemälde „Opferung Isaaks“.
www.pinakothek.de

Städelmuseum Frankfurt

Im Frankfurter Städelmuseum besticht das Konzept der gleichzeitigen Ausstellung von Skulpturen und Gemälden. Unterteilt in Stilepochen vom 14. bis 20. Jahrhundert, sowie nach Herkunftsländern unterschieden, vermittelt das Museum einen beeindruckenden Überblick über die Geschichte der bildenden Kunst in sieben Jahrhunderten. Hier findet man hervorragende Werke großer Namen wie Lucas Cranach d.Ä., Hieronymus Bosch oder Sandro Boticelli. Neben vielen Heiligendarstellungen kann man auch Porträts legendärer Persönlichkeiten bewundern. So auch das berühmte Tischbein-Werk „Goethe in der römischen Campagna“.

Ikonenmuseum Frankfurt

Ikonenmuseum Frankfurt Ebenfalls in Frankfurt widmet sich ein Museum einer ganz besonderen Tradition der Heiligendarstellung: In ihren Entstehungsländern dient die Ikone ausschließlich spirituellen Zwecken. Die Darstellung von Heiligen soll dem Betrachter einen meditativen Weg zu Gott ermöglichen. Auch Kunstliebhaber mit weniger religiösen Motiven lassen sich von der entrückenden Atmosphäre einer Ikone bezaubern. Die Sammlung des Frankfurter Museums verfügt über rund eintausend Ausstellungsstücke aus dem alten Rußland, Griechenland und weiteren Regionen Süd- und Osteuropas.
www.ikonenmuseumfrankfurt.de

Museum Schnütgen, Kunst des Mittelalters

Es gehört zu den zehn wichtigsten Museen für mittelalterliche Kunst in Europa. Von seinen über 13.000 Kunstwerken können derzeit nur zehn Prozent ausgestellt werden. Zum gesamten Schatz gehören etwa 1.100 Holzbildwerke und über 500 Steinskulpturen aus der Zeit der Spätantike bis hinein ins 20. Jahrhundert. Hinzu kommt eine Sammlung der Glasmalerei und zahllose kleinteilige Reliquien. Ausstellungsgebäude ist die Kölner Cäcilien-Kirche. Eine Umgebung, die der originalen Herkunft der Heiligendarstellungen auf ideale Weise entspricht.
www.museenkoeln.de

Engelmuseum in Engeldorf

Ein privater Sammler machte dem Namen seines Heimatdorfes Engeldorf alle Ehre, indem er ein Engelmuseum aufbaute, das heute die größte private Sammlung an Engeln aller Art darstellt. Einen Teil davon, sowie Texte und Geschichten über die fliegenden Himmelsgestalten, kann im Online-Museum bewundert werden.
www.engeldorf.de

Buchtipps von Amazon:

Die Kunst des Zeichnens - Übungsbuch: Mit gezieltem Training Schritt für Schritt zum Zeichenprofi Die Kunst des Zeichnens - Übungsbuch: Mit gezieltem Training Schritt für Schritt zum Zeichenprofi

Taschenbuch: 112 Seiten
Verlag: Frech, (2015)
ISBN: 9783772482601


Kunst - Kalender 2019: Künstler, Werke, Museen, Ausstellungen Kunst - Kalender 2019: Künstler, Werke, Museen, Ausstellungen

Kalender: 648 Seiten
Verlag: Athesia Kalenderverlag GmbH, (2018)
ISBN: 384001901X


Familienplaner Vintage Zettel 2019: Familienkalender, 4 große Spalten. Familientimer mit Ferienterminen, extra Spalte, Vorschau für 2020, Stifthalter und Zetteltasche. Format: 19 x 47 cm Familienplaner Vintage Zettel 2019: Familienkalender, 4 große Spalten. Familientimer mit Ferienterminen, extra Spalte, Vorschau für 2020, Stifthalter und Zetteltasche. Format: 19 x 47 cm

Kalender: 14 Seiten
Verlag: Korsch Verlag, (2018)
ISBN: 9783731836230


Tagestipps

Historisches Museum Saar

Museum Holstentor

Staatsgalerie Stuttgart

Staatl. Museum Schwerin

Dt. Histor. Museum