Auszeichnungsbanner 2012

IDEAT AWARD erstmals auf der Art Düsseldorf vergeben / Gründerinnen von Contemporary And (C&) sind die ersten Gewinner (FOTO)

Hamburg (ots) -

Am gestrigen Preview-Tag der Kunstmesse Art Düsseldorf vergab IDEAT, das Magazin für urbanen Lebensstil und zeitgenössisches Design, erstmals einen eigenen AWARD. Die Verleihung fand in der vom Möbelhersteller Walter Knoll und Schöner Wohnen Farbe ausgestatteten VIP-Lounge der Art Düsseldorf im Areal Böhler statt.

Der IDEAT AWARD zeichnet Persönlichkeiten aus der Kunstszene aus, die die ganz besondere IDEAT-Attitude verkörpern: kultiviert und reisefreudig, mutig in Sachen Stil, weltoffen und inklusiv, lässig, neugierig und mit viel Sinn für Ästhetik. Für ihr kulturelles Großprojekt "Contemporary And" (C&) erhalten die Kunsthistorikerin und Gründerinnen Yvette Mutumba und Julia Grosse in Koooperation mit der ART Düsseldorf den ersten IDEAT AWARD. In kurzer Zeit haben sie die zurzeit wichtigste Online-Plattform für zeitgenössische Kunst aus Afrika und der afrikanischen Diaspora aufgebaut. Für diese Leistung wurde Mutumba und Grosse die von IDEAT-Illustrator Paolo Mariotti gestaltete Urkunde feierlich von IDEAT-Chefredakteurin Bettina Billerbeck überreicht.

"Contemporary And lässt uns über den Tellerrand schauen, eröffnet neue Perspektiven und bringt uns die zeitgenössische Kunst Afrikas näher. Binnen weniger Jahre haben es die Gründerinnen geschafft, C& zu einem angesehenen internationalen Kunstforum heranwachsen zu lassen. Sie haben damit den Nerv der Zeit getroffen - mittlerweile spricht jeder über Afrika und seine zeitgenössische Kunst. Kenntnisreich und zutiefst fundiert präsentiert sich C& stylish, leichtfüßig, munter und absolut zugänglich - ohne wissenschaftlich-akademisch erhobene Nase. Ich gratuliere Julia Grosse und Yvette Mutumba sowie dem gesamten Team herzlich und überreiche ihnen mit Stolz den ersten IDEAT-Award überhaupt," so Bettina Billerbeck, Chefredakteurin IDEAT, in ihrer Laudatio.

IDEAT, das Magazin für urbanen Lebensstil und zeitgenössisches Design, stellt auf den Kunst-Seiten nicht nur die Stars der zeitgenössischen Szene, sondern auch aufstrebende internationale Talente vor.

Weiterführende Informationen zu den Preisträgerinnen und dem IDEAT AWARD in der aktuellen Ausgabe von IDEAT (06/2019, aktuell im Handel) oder auf der Website von Contemporary And: www.contemporaryand.com

Honorarfreies Bildmaterial steht zum Download zur Verfügung unter: https://bit.ly/33QBk2y Passwort: award

Über IDEAT

IDEAT ist das internationale Magazin für urbanen Lebensstil und zeitgemäßes Design. IDEAT wurde 1999 in Frankreich gegründet und hat sich dort in kürzester Zeit zum Marktführer im Interior-Segment entwickelt. IDEAT ist das Magazin einer urbanen, weltoffenen Generation und nähert sich auf avantgardistische Weise den Themen Design, Einrichtung, Mode, Kultur und Reise. Die fünf Säulen Inspiration, Design, Entdecken, Architektur und Trends geben IDEAT seinen Namen und seine DNA, denn sie ziehen sich durch alle Bereiche des Titels. Das Magazin erscheint in Deutschland zweimonatlich und richtet sich im Kern an Frauen und Männer zwischen 35 und 59 Jahren, die kaufkräftig und weltoffen sind und ein hohes Interesse an Kultur und Design aufweisen.



Pressekontakt: Andrea Kramer PR / Kommunikation IDEAT Gruner + Jahr GmbH Telefon: 040 / 37 03 - 3847 E-Mail: kramer.andrea@guj.de www.guj.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, IDEAT, übermittelt durch news aktuell


« zurück

Tagestipps

Museum der Völkerkunde Hamburg

Staatsgalerie Stuttgart

Schloß Sanssouci

Museumslandschaft Hessen Kassel

Historisches Museum Saar