Auszeichnungsbanner 2012

"As´n Droom": letzte Karten-Chance für die "Vertell doch mal"-Gala im Ohnsorg-Theater in Hamburg

Hamburg (ots) - Preisverleihung: Sonntag, 16. Juni, 11.00 Uhr

"As´n Droom" - "Wie ein Traum" - war in diesem Jahr das Thema des niederdeutschen Geschichtenwettbewerbs "Vertell doch mal". 1000 Beiträge wurden eingereicht. Nun laden NDR, Radio Bremen und das Ohnsorg-Theater für Sonntag, 16. Juni, um 11.00 Uhr zur großen Abschlussgala ins Hamburger Ohnsorg-Theater. Noch gibt es Karten zum Preis ab 3 Euro - an der Kasse des Ohnsorg-Theaters und unter www.ohnsorg.de.

Bekannte Schauspielerinnen und Schauspieler des Ohnsorg-Ensembles stellen in der Gala die fünf besten Geschichten vor, die eine Fach-Jury ausgesucht hat. Durch die Matinée führt Plattschnuut Ines Barber vom NDR, musikalisch gibt das Otto Grote Ensemble aus Bremen den Ton an. Bevor dann die Preise der Jury vergeben werden, kommt mit Henrikje Anneken Raßmuß aus Mecklenburg-Vorpommern die einzige schon bekannte Gewinnerin auf die Bühne. Der 14-Jährigen wird der Nachwuchspreis "Ü-18" (Ü wie plattdeutsch "ünner") übergeben.

"Vertell doch mal" ist der größte niederdeutsche Geschichtenwettbewerb und erlebt in diesem Jahr seine 31. Auflage. Er wird vom Norddeutschen Rundfunk, Radio Bremen sowie dem Ohnsorg Theater ausgerichtet und von der PNE AG unterstützt. Inzwischen sind insgesamt mehr als 43.000 Geschichten für "Vertell doch mal" geschrieben worden. Die 25 besten Geschichten erscheinen in jedem Jahr als Buch.



Pressekontakt: Norddeutscher Rundfunk Presse und Information Iris Bents Tel: 0431/98 76 380 Mail: presse.kiel@ndr.de



http://www.ndr.de https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell


« zurück

Tagestipps

Schloß Sanssouci

Focke-Museum<br>Bremer Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte

Staatl. Museum

Technik-Museum Speyer

Dt. Histor. Museum