Auszeichnungsbanner 2012

Now is the Time - Ausstellung für zeitgenössische Kunst 2019 in Wuzhen versammelt die großen Künstler der Welt

Wuzhen, China (ots/PRNewswire) - Eingerahmt von einer einmaligen naturbelassenen Umgebung dient die Wasserstadt Wuzhen als Kulisse für Now is the Time - die Ausstellung für zeitgenössische Kunst 2019 in Wuzhen. Zur Veranstaltung, für die es im chinesischen Wuzhen am 30. März 2019 eine große Eröffnungsfeier geben wird, kommen 60 führende Künstler und Künstlergruppen aus 23 Ländern und Regionen zusammen. Auf diesem Kunstfestival werden die Arbeiten einer ganzen Reihe von namhaften Künstlern zusammen zu sehen sein. Dabei sind unter anderem die Gewinnerin des Pritzker-Architekturpreises, der Gewinner des Goldenen Löwen der Biennale von Venedig, der Gewinner des Silbernen Löwen auf den Filmfestspielen Venedig, der Gewinner des Turner-Preises und der Gewinner des Hasselblad Award. Der unvergleichliche Schwung, den die zeitgenössische Kunst mit sich bringt, wird lange anhalten und Wuzhen auf der ganzen Welt auch für andere, ganz ähnliche und verwandte Veranstaltungen empfehlen.

Mehr als ein Drittel der Arbeiten wird zum ersten Mal ausgestellt

Auf der Ausstellung werden 90 Kunstwerke von 60 Künstlern und Künstlergruppen zu sehen sein, wobei 35 davon weltweit zum ersten Mal gezeigt werden. Dreißig der Arbeiten wurden speziell für diese Veranstaltung geschaffen. Im Vergleich zur vorherigen Auflage stellt diese Ausstellung sowohl im Hinblick auf die Zahl der Künstler als auch auf die Größe eine erhebliche Erweiterung dar. Hier im chinesischen Wuzhen wird eine stilsichere Ausstellung präsentiert, die den Trend in der zeitgenössischen Kunst anführt.

Etablierte Meister und neue Künstler sind eingeladen, an der Ausstellung teilzunehmen

Eingeladen sind 48 Künstler, um an den einzelnen, unter einem jeweils anderen Motto stehenden Veranstaltungen der Ausstellung für zeitgenössische Kunst 2019 in Wuzhen teilzunehmen. Die hier gezeigten vielfältigen zeitgenössischen Arbeiten werden die regionalen Kulturen miteinander verbinden und gleichzeitig neue Wege in der Kunst eröffnen. Der Gewinner des Goldenen Löwen der Biennale von Venedig, Gregor Schneider, legt mit White Torture den Fokus auf das Zwiegespräch mit dem Raum und ruft bei den Besuchern klaustrophobische Gefühle hervor. Durch das einzigartige Sound-Gerät von Yang Jiahui entsteht ein unmögliches Musikinstrument, mit dem die Wirklichkeit transzendiert werden kann. Wang Luyan trägt seinen grünen Ziegelstein auf den Platz mit dem Open-Air-Kino in Wuzhen. Das Kunstwerk soll hier genutzt werden, um die Umgebung mit der Ökologie vor Ort interagieren zu lassen. Diese Ausstellung verfolgt das Ziel, die künstlerische Kreativität der neuen Generation zu erkunden, und hat dafür zum ersten Mal ein Team aus jungen Kunstkritikern zusammengebracht, die die Frage "How Far Off Is the Future" (Wie fern ist die Zukunft?) diskutieren. Als fester Bestandteil der Ausstellung wird das Team aus den neuen Künstlern 12 als "Finalisten" auswählen. In einer zweiten Runde werden dann aus diesen 12 drei als Preisgewinner ausgewählt, wobei das Auswahlverfahren ganz traditionell abläuft: Nominierung, Ausstellung und Preisverleihung. So entsteht eine Ausstellungs- und Kommunikationsplattform, über die es jungen und aufstrebenden Künstlern leichter fallen dürfte, einen Fuß in die Tür zu bekommen und in China mehr Anerkennung zu finden.

Jede Ausstellungszone ist einzigartig

Der Event wird das Motto "Now is the Time" (Die Zeit ist jetzt) mithilfe einer einmaligen Verbindung aller drei Ausstellungsbereiche - die Zonen North Silk Factory, Rice Barn und West Scenic - mit Leben füllen. Die zeitgenössischen Kunstwerke - gezeigt werden diese in der West-Scenic-Zone von Wuzhen, wo sich kreuzende Wasserwege und Steinbrücken eine einmalige, von Wasser geprägte Landschaft bilden - werden dabei helfen, eine fantastische Umgebung zu erschaffen, wo das Alte und das Neue nebeneinander existieren. Die North Silk Factory, wo sich sehen lässt, wie sich das industrielle Erbe Chinas entwickelt hat, wurde modernisiert und in eine vollständig ausgerüstete Zone für Kunstausstellungen umgewandelt. In diesem Jahr hat die Veranstaltung ein neues Stadtviertel aufgenommen: die Rice Barn, wo einst die Getreide- und Reisspeicher standen und das jetzt zu einem Ort für moderne Kunstausstellungen umgebaut wurde und der seinen Ruf als begehrter Platz, an dem man gerne seine Arbeiten zeigen möchte, weiter ausbaut.

Anlaufpunkt für den Kunst- und Kulturtourismus

Mensch, Natur und Architektur existieren harmonisch nebeneinander in einer Umwelt, und vor diesem Hintergrund verbindet die unvergleichliche Ausstellung für zeitgenössische Kunst in Wuzhen Geschichte und Kultur mit modernen Elementen, um eine neue künstlerische Lebenserfahrung zu erschaffen. Im Rahmen der Veranstaltung wird die Gewinnerin des Pritzker-Preises und Künstlerin Kazuyo Sejima eine neue Außeninstallation (Another Layer of Surface Water) auf der Südseite des Dockside Boutique Hotel schaffen. Das Kunstwerk soll die kulturelle und regionale Eigenart von Wuzhen widerspiegeln. Bei der neuen Installation kommen spiegelnde Materialien zum Einsatz, mit denen der Effekt einer Wasseroberfläche erzeugt wird und wodurch sich das Kunstwerk in die umgebende Landschaft einfügt. Einwohner und Besucher werden so daran erinnert, dass Leben und Kunst über die Jahrhunderte hinweg den Alltag in Wuzhen wesentlich beeinflusst haben. Wuzhen schafft als Ort, der sowohl als Refugium dient als auch ein Anziehungspunkt für Kunst und Kultur ist, unendlich viele Möglichkeiten für das Leben.

Die Ausstellung für zeitgenössische Kunst 2019 in Wuzhen, die unter dem Motto "Now is the Time" (Die Zeit ist jetzt) steht, wird von der Culture Wuzhen Co., Ltd, veranstaltet. Chen Xianghong ist Sponsor und übernimmt die Schirmherrschaft, und Feng Boyi kuratiert die Ausstellung in Zusammenarbeit mit Wang Xiaosong und Liu Gang. Die Veranstaltung heißt Kunstliebhaber und Visionäre des Lebens aus der ganzen Welt willkommen. Sie alle sollen vom 31. März bis zum 30. Juni die Gelegenheit bekommen, sich in Wuzhen auf eine ästhetische Reise zu begeben.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/842618/2019_Wuzhen_Contemp orary_Art_Exhibition.jpg



Pressekontakt: Herr Pan +86-573-88732588 media@artwuzhen.com

Original-Content von: Culture Wuzhen Co., Ltd., übermittelt durch news aktuell


« zurück

Tagestipps

Museum Holstentor

Staatsgalerie Stuttgart

Technik-Museum Speyer

Historisches Museum Saar

Staatl. Museum Schwerin