Auszeichnungsbanner 2012

Einsendefrist für das 22. Japan Media Arts Festival hat begonnen

Tokio (ots/PRNewswire) - Das Executive Committee des Japan Media Arts Festivals nimmt ab sofort Beiträge für das 22. Japan Media Arts Festival entgegen. Künstler aus aller Welt sind unabhängig davon, ob sie professionell, als Amateur, freischaffend oder gewerblich tätig sind, eingeladen, ihre Arbeiten in den vier Kategorien - Kunst, Entertainment, Animation und Manga - einzureichen. Teilnahmeberechtigt sind Arbeiten, die innerhalb des letzten Jahres zwischen dem 6. Oktober 2017 und dem Ende der Einsendefrist am 5. Oktober 2018 fertiggestellt oder ausgestellt wurden. Für alle Kategorien werden die Gewinner des Grand Prize (Großer Preis), der Excellence Awards (Auszeichnungen für hervorragende Leistung) und der New Face Awards (Auszeichnungen für neue Künstler) von der Jury ausgewählt. Alle Preise, einschließlich der Special Achievement Awards (Auszeichnungen für besondere Errungenschaften) und der Jury-Preisträger werden im März 2019 bekannt gegeben. Die Gewinner aus den vier Kategorien erhalten einen Pokal und ein Preisgeld von bis zu 1.000.000 Japanische Yen und erhalten zudem die Gelegenheit, ihre Werke bei der Ausstellung der preisgekrönten Arbeiten im Juni 2019 in Tokio zu zeigen.

(Logo: https://kyodonewsprwire.jp/img/201809037510-O1-kJNL01w2)

(Bild: https://kyodonewsprwire.jp/img/201809037510-O2-j9GO65kT)

Beiträge müssen online eingereicht werden unter http://festival.j-mediaarts.jp/en/entry/entry-guidelines/

Alle Beiträge müssen bis spätestens Freitag, 5. Oktober um 18.00 Uhr (JST) eingegangen sein. Die Einreichung von Beiträgen ist gebührenfrei.

Informationen zum Festival

Das Japan Media Arts Festival ist ein umfassendes Festival der "Medienkünste" (auf Japanisch: "Media Geijutsu"), bei dem überragende Werke aus vier Kategorien ausgezeichnet werden: Kunst, Entertainment, Animation und Manga. Seit seiner Gründung 1997 hat das Festival Preise für bedeutende kreative Werke von künstlerischem Wert verliehen. Bei seiner jährlichen Ausstellung der preisgekrönten Arbeiten hat auch die Öffentlichkeit Gelegenheit, diese gefeierten Kunstwerke direkt zu erleben und auch an damit verbundenen Veranstaltungen, wie etwa einem Symposium, oder an Vorträgen der Künstler teilzunehmen.

Beim 21. Festival im vergangenen Jahr gingen 4.192 Einsendungen aus 98 Ländern und Regionen aus aller Welt ein. Im Laufe der Jahre hat das Festival internationale Anerkennung als eines der bedeutendsten Schaufenster für die "Medienkünste" gewonnen, in dem die neuesten künstlerischen Ausdrucksformen, die in der sich ständig verändernden Welt von heute immer vielfältiger werden, begutachtet werden können.

Die Auszeichnungen

Großer Preis: Urkunde, Pokal, 1.000.000 Japanische Yen Auszeichnung für Urkunde, herausragende Pokal, Leistungen: 500.000 Japanische Yen Auszeichnung für Urkunde, neue Künstler: Pokal, 300.000 Japanische Yen Auszeichnung für Urkunde, besondere Pokal Errungenschaften:

Weitere herausragende Arbeiten werden von der Jury als Jury-Preisträger ausgewählt.

Um zusätzliche Informationen zu erhalten, besuchen Sie die Website: http://festival.j-mediaarts.jp/en/



Pressekontakt: Miku Sega Japan Media Arts Festival Office c/o Computer Graphic Arts Society Tel.: +81-3-3535-3501 E-Mail: jmaf-pr@cgarts.or.jp

Original-Content von: Japan Media Arts Festival, übermittelt durch news aktuell


« zurück

Tagestipps

Kunsthalle Düsseldorf

Staatl. Museum Schwerin

Museum der Völkerkunde Hamburg

Schloß Sanssouci

Museum Holstentor