Auszeichnungsbanner 2012

Koblenzer RheinVokal live beim ARD Radiofestival 2018 (FOTO)

Baden-Baden (ots) -

19. Juli: Live-Übertragung vom Festival RheinVokal in SWR2 und acht weiteren ARD Kulturradios / mit dem SWR Vokalensemble

Das ARD Radiofestival bringt ab 14. Juli wieder sieben Wochen lang Höhepunkte aus Konzert, Oper und Jazz von den großen europäischen Musikfestspielen u. a. aus Bayreuth, Salzburg und London ins Radio. Neben Konzerten präsentieren SWR2 und acht weitere Kulturradios im Sommerabendprogramm bis zum 8. September auch Literatur, Gespräche und Audiokunst. Aus Koblenz ist am 19. Juli ab 20:04 Uhr bundesweit ein Live-Konzert mit dem SWR Vokalensemble vom Festival RheinVokal zu hören. Auf www.swr-Classic.de ist zudem ein Live-Videostream des Konzerts geschaltet. Der Südwestrundfunk (SWR) steuert insgesamt zehn Konzerte und eine Oper aus dem Südwesten bei. Live vom Festival RheinVokal Koblenz Vom Musikfestival RheinVokal kommt dieses Jahr eine ungewöhnliche musikalische Kombination, die deutsche Chorromantik von Johannes Brahms mit zeitgenössischer Vokalmusik des japanischen Komponisten Toshio Hosokawa verbindet. So bietet das Konzertprogramm in der Basilika St. Kastor in Koblenz einerseits schwelgerische Werke wie die "Gesänge für Frauenchor, zwei Hörner und Harfe" op.17 von Brahms, seine heroischen doppelchörigen "Fest- und Gedenksprüchen" op. 109 oder die weltabgewandten "Drei Motetten op. 11". Eingebettet in diese sehr unterschiedlichen Chorwerke sind Hosokawas "Die Lotusblume" und sein "Ave Maria". Hosokawa, der zu den wichtigsten zeitgenössischen Komponisten Japans zählt, verknüpft in seinen Stücken Texte aus dem westeuropäischen Kulturkreis mit den Klängen ostasiatisch inspirierter Gebetsrituale.

Sendetermin in SWR2 und allen ARD-Kulturprogrammen: Donnerstag, 19. Juli, 20:04 Uhr ARD Radiofestival 2018. Konzert RheinVokal - Festival am Mittelrhein ¬- Live mit dem SWR Vokalensemble Stuttgart, Leitung: Marcus Creed (Live-Übertragung aus der Kirche St. Kastor, Koblenz) Mehr Infos zu RheinVokal im Dossier auf www.SWR2.de Als Live-Videostream auf www.SWR-Classic.de Weitere Informationen auf www.radiofestival.ARD.de

Pressefotos zum kostenlosen Download: www.ARD-Foto.de

Im Rahmen der neuen DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) weisen wir darauf hin, dass Ihre bei uns gespeicherten Daten ausschließlich dazu genutzt werden, um Sie mit Presseinformationen des SWR zu versorgen. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, schicken Sie bitte eine E-Mail mit dem Vermerk "Ich möchte aus dem Verteiler gelöscht werden" an presse@swr.de.

Pressekontakt: Bruno Geiler, Tel. 07221 929 23273, bruno.geiler@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell


« zurück

Tagestipps

Deutsches Museum

Technik-Museum Speyer

Focke-Museum<br>Bremer Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte

Schloß Sanssouci

Museum der Völkerkunde Hamburg