Auszeichnungsbanner 2012

Scottish Chamber Orchestra kündigt neuen Chefdirigenten Maxim Emelyanychev an

Edinburgh, Schottland (ots/PRNewswire) -

Das international renommierte Scottish Chamber Orchestra (SCO), gab heute bekannt, dass der dynamische junge Dirigent Maxim Emelyanychev neuer Chefdirigent des Orchesters wird.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/701318/Maxim_Emelyanychev.jpg )

Maxim Emelyanychev wird die Stelle im September 2019 antreten. Seine erste Spielsaison wird im März 2019 bekannt gegeben.

Dieses Jahr im März übernahm Maxim Emelyanychev bereits kurzfristig die Vertretung als Dirigent des Orchesters. Die Reaktionen der Musiker, des Publikums und der Kritiker waren einhellig positiv.

Benjamin Marquise Gilmore, Leiter des SCO, kommentierte: "Maxim ist ein echtes Original und hat einen einzigartigen musikalischen Ausdruck. Sein Streben nach Perfektion ist genauso unerschöpflich wie seine Energie. Hier gibt es eindeutig Potenzial für eine großartige Partnerschaft mit dem Orchester. Ich freue mich schon sehr darauf, wieder mit ihm zu zusammenzuarbeiten!"

Alec Frank-Gemmill, 1. Hornist, fügte hinzu: "Diese Woche war wirklich erstaunlich. Trotz seines jungen Alters hat er ein echtes Verständnis für den Stil der Epoche. Er hat ein unglaubliches Gehör und eine tolle Energie".

Gavin Reid, Vorsitzender des Scottish Chamber Orchestra meinte: "Maxim ist ein beeindruckender Musiker und ich freue mich extrem, ihn beim SCO begrüßen zu dürfen. Dass ein Dirigent so schnell eine so gute Verbindung mit einem neuen Orchester aufbaut, war wirklich außergewöhnlich."

Maxim Emelyanychev, künftiger Chefdirigent des Scottish Chamber Orchestra sagte "Für mich ist es etwas ganz Besonderes, eine so freie Zusammenarbeit mit einem Orchester zu spüren, bei gleichzeitig so hoher Konzentration ab der ersten Probe! Es inspiriert mich und ich fühle mich geehrt, Musik mit diesen außerordentlichen Musikern schaffen zu dürfen!"

Maxim Emelyanychev (29) ist ein herausragender Vertreter der jüngeren Generation von russischen Dirigenten. Er wurde 1988 als Sohn einer Musikerfamilie geboren und studierte Dirigieren und Klavier in Nizhny Novgorod und später mit Gennady Rozhdestvensky am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau.

Er wurde unter anderem mit Joyce DiDonato und Il Pomo d'Oro für das Album Krieg und Frieden (Warner/Erato) mit dem Gramophone Award 2017 ausgezeichnet und erhielt als Cembalist in einer Produktion von Le nozze di Figaro in Perm, aufgenommen von Sony Classical, den Golden Mask-Theaterpreis.

Seit seinem ersten Auftritt als Dirigent im Alter von 12 Jahren arbeitete er mit zahlreichen russischen und internationalen Orchestern zusammen. Neben seiner neuen Stelle mit dem Scottish Chamber Orchestra wird er nächste Saison auch das Netherlands Philharmonic, Antwerpen Symphony, Tokyo Symphony, Royal Philharmonic und St Petersburg Philharmonic Orchestra dirigieren. Außerdem wird er sein Debüt beim Glyndebourne Festival 2019 mit dem Orchestra of the Age of Enlightenment geben.

Weitere Informationen und Bilder erhalten Sie in dieser Pressemappe (https://www.dropbox.com/sh/e2tw2vjo5xai7vj/AAByffPmsN-S9 xZ4SElzvbGQa?dl=0).



Pressekontakt: Susie Gray +44(0)131-202-6220 Susie@thecornershoppr.com

Original-Content von: Scottish Chamber Orchestra, übermittelt durch news aktuell


« zurück

Tagestipps

Museum Schloss Burgk

Museum Holstentor

Staatl. Museum

Staatl. Museum Schwerin

Staatsgalerie Stuttgart