Auszeichnungsbanner 2012

DT-Intendant Khuon: "Dercon-Nachfolge nicht überstürzt entscheiden"

Berlin (ots) - Nach dem überraschenden Ausscheiden von Volksbühnen-Intendant Dercon hat die Debatte über die Zukunft des Theaters begonnen.

Der Deutsche Bühnenverein mahnte, bei der Suche nach einem neuen Intendanten müsse man sich ausreichend Zeit nehmen. Vereins-Präsident Ulrich Khuon, der auch Intendant des Deutschen Theaters Berlin ist, sagte am Freitag im Inforadio vom rbb:

"Man darf jetzt nicht zu gehetzt nach einer Nachfolge suchen und ins nächste Problemfeld stolpern, sondern man muss das mit Ruhe und Augenmaß machen."

Khuon betonte, Berlins Kultursenator Lederer sei ein erfahrener Politiker und verfüge über kulturpolitisches Augenmaß. Es gebe viele Optionen:

"Man kann wenigstens noch froh sein, dass es im Fall Dercon am Ende zu einer einvernehmlichen Einigung gekommen ist und am Schluss nicht noch eine Schlammschlacht steht."

Heute wurde bekannt, dass Dercon seinen Posten aufgibt. Das Konzept des Belgiers war von Anfang an umstritten. Inzwischen soll die Volksbühne auch erhebliche finanzielle Probleme haben.



Pressekontakt: Rundfunk Berlin-Brandenburg INFOradio Chef / Chefin vom Dienst Tel.: 030 - 97993 - 37400 Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell


« zurück

Tagestipps

Museum Holstentor

Schloß Sanssouci

Focke-Museum<br>Bremer Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte

Museum Schloss Burgk

Staatl. Museum Schwerin